Über mich

Birte Köster

Diplom-Psychologin

Psychologische Psychotherapeutin

Psychoonkologin

Beruflicher Werdegang:

  • 2000 - 2005 Studium der Psychologie an der Johannes  - Gutenberg - Universität Mainz
  • 11/2005 - 10/2011 Berufsbegleitende Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin bei der Gesellschaft für Verhaltenstherapie Hannover/Hildesheim
  • 01/2006 - 04/2007 Tätigkeit als Stationspsychologin im Landeskrankenhaus für forensische Psychiatrie Uchtspringe
  • seit 2007 tätig als ambulante Psychotherapeutin, zunächst im Rahmen der Weiterbildung, seit 2012 in eigener Praxis mit kassenärztlichem Versorgungsauftrag
  • 09/2018 bis 05/2019 Weiterbildung Psychosoziale Onkologie bei der WPO
  • 11/2019 Weiterbildung Hypnotherapie bei der DGH
  • 2021 Weiterbildung zur Ego-State-Therapeutin

Meine "Co-Therapeuten"

Bei meiner Arbeit werde ich in der Regel von einem meiner Hunde begleitet. Es gibt inzwischen zahlreiche Studien, die belegen, dass die Anwesenheit eines Hundes einen positiven Einfluss auf Blutdruck und Herzfrequenz von uns Menschen hat sowie die Ausschüttung von Stresshormonen günstig beeinflusst. In meiner Praxis beobachte ich täglich viele positive Effekte durch die Begleitung eines Tieres. So fällt es einigen Menschen leichter sich zu öffnen. Das Streicheln eines Tieres kann beruhigen und manchmal erweisen sich die Tiere auch ganz intuitiv als "Tröster" im richtigen Augenblick.

Selbstverständlich kann eine Therapiesitzung auch ohne die Anwesenheit eines Hundes erfolgen.